Tantric Matrix I – Liebe, Selbstwert und Verlangen

Liebe, Selbstwert und Verlangen gehören zusammen wie Sex und Herz. Und genau das bringen wir in diesem Seminar zueinander. Sich selbst zu lieben ist die Grundlage für alles andere. Nimm Dir Zeit für Dich selbst und erlebe eine spannende Reise ins eigene Ich! Für alle Neugierigen und Mutigen, denen es um Mitgefühl, Freiheit und einen ekstatischen Energiegewinn im Körper geht.

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es,
alles beim Alten zu belassen
und gleichzeitig zu hoffen,
dass sich etwas ändert.“

Albert Einstein

In jedem von uns gibt es die große Sehnsucht nach dem Genuss von freier und glücklicher Liebe. Nur oft funktioniert das leider nicht so, wie wir gerne möchten. Die Gründe dafür liegen fast immer in der Kindheit. Hinter der Fassade des äußerlichen Verhaltens registriert das Herz des Kindes immer die emotionale Authentizität der Eltern.

Der kleine Mensch beginnt sich zu „panzern“, um schmerzlichen, beengenden oder bedrohlichen Ereignissen begegnen zu können. Somit findet eine Desensibilisierung gegen den Schmerz statt. Im selben Maße werden leider auch andere Gefühle gemindert, nämlich Lust und Leidenschaft, sowie der Kontakt mit sich und der Welt.

Das innere Kind zurückerobern

Das Seminar fördert den eigenen Selbstwert, das Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen im täglichen Leben. Damit werden die Voraussetzungen für eine befreite und orgastische Sexualität unterstützt und tiefes Mitgefühl kreiert. Wir erobern die Anteile des magisch-reinen, freien und spontanen Kindes im erwachsenen Menschen zurück und integrieren sie. Denn erst als reife Persönlichkeit, die sich selbst zutiefst fühlt und emotionale Integrität erreicht, erwächst der Raum für spirituelle Höhen anstelle von Kompensationen.

Projektionen aus nicht geheilten Familienkonflikten sind die Grundlage für die Wahl der Partner und die Gestaltung der Liebesbeziehungen. Bevor diese nicht geheilt sind, gibt es keine authentische Intimität. Solange wir nicht über gesunde Grenzen verfügen, wird sich unser unvollständiges Ego immer mit einem anderen entsprechenden zusammentun. Diese Dynamik ist wortwörtlich herzzerreißend, gerade deshalb, weil es anfangs so blühend erschien und Liebe vorhanden war. Die emotionale Heilung und das tiefe Fühlen ist die Basis von lebendigen Beziehungen. Sie ist ebenfalls die Voraussetzung für Eltern, die ihre Kinder zutiefst fühlen, verstehen und lieben möchten.

Muster durchschauen und wachsen

Die im Kurs verwendeten Übungen sorgen dafür, dass wir Muster erkennen und durchschauen können. Das wiederum hilft uns, die alten Verletzungen heilen zu lassen und zu wachsen. Hilfreich sind dabei vor allem Übungen aus folgenden Bereichen:

  • tantrische Methoden (inkl. Philosophie des Roten Tantra)
  • Körperarbeit nach Wilhelm Reich & Alexander Lowen
  • Yoga und Meditation
  • Bioenergetik
  • holotropes Atmen

Alle verwendeten Methoden sind in ihrer Wirksamkeit sehr intensiv und wirken auf das ersehnte Ziel hin: Ein selbstbestimmtes, von Glück geprägtes Leben zu schaffen.

Heilungs-Rital

Grundlage sind die Werke von Alice Miller, John Bradshaw, Alexander Lowen und Wilhelm Reich. Der Körper wird sensitiver und lebendiger. Vehementer und ungestörter Energiefluss wird wieder wahrgenommen und das eigene Vergnügen gesteigert. Der Orgasmusreflex ist nicht mehr auf das Becken begrenzt, sondern kann durch den ganzen Körper laufen. Der Schlüssel zur Liebe ist die Selbstliebe. Daher zelebrieren wir in der letzten Nacht als Höhepunkt ein Heilungs-Ritual, welches die Versöhnung mit sich selbst darstellt.

Tantric Matrix I – Liebe, Selbstwert und Verlangen bildet den Start meines Tantra-Jahrestrainings. Die Jahresgruppe besteht aus fünf Seminareinheiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Der eigene Körper ist die Quelle für mehr Lebendigkeit und genau das nutzen wir im Jahrestraining für persönliches Wachstum.

Seminar-Einzelbuchung des Tantric Matrix-Jahrestrainings

Teilnehmer des kompletten Tantric Matrix-Jahrestrainings (mehr Informationen >) werden bei der Anmeldung bevorzugt. Es stehen einige wenige Plätze für eine Einzelbuchung zur Verfügung.

Seminardaten und Anmeldung 2021

Leitung Ilka Stoedtner, Esther du Vinage (Co-Leitung)
Termin 31. März bis 5. April 2021 (Ostern)
Dauer Mittwoch, 20 Uhr, bis Ostermontag, 14 Uhr
 Seminarort Bewegungswerkstatt Tu was e.V., Tüschau-Saggrian >

Wir sind gerne bei der Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten behilftlich. Bei Interesse bitte bei der Seminaranmeldung im Nachrichtenfeld vermerken.

Kosten 2.440 € Gesamtpreis für das komplette Jahrestraining Block 1-5
595 € für Block 1
Unterkunft Unterkunft inkl. vegetarische Vollpension und Kurtaxe und Raumumlage pro Person:
Mehrbettzimmer: 350 €
Doppelzimmer: 370 €
Einzelzimmer: 400 €

Den Zimmerwunsch (inkl. Alternative) bitte bei Anmeldung im Nachrichtenfeld angeben. Findet sich bei einer Doppelzimmer-Belegung keine 2. Person, so ist automatisch ein Einzelzimmer-Zuschlag zu zahlen.Bettwäsche und Handtücher können für 10 € ausgeliehen werden (Bettwäsche 7 €, Handtücher 3 €).

Hinweis: Essen und Unterkunft sind üblicherweise Bestandteile des Seminars. Bei Sonderwünschen (separate Unterkunft, eigenes Essen etc.) bitten wir um eine frühzeitige Kontaktaufnahme , damit wir im Vorfeld einen Lösung finden.

Seminar-
Rücktrittsversicherung
Wir empfehlen den Abschluss einer Seminar-Rücktrittsversicherung, wie sie beispielsweise die HanseMerkur-Versicherung anbietet. Weitere Informationen >
> Jetzt anmelden