Frauenseminare „Satisfaction“

In jedem Tantra-Frauenseminar steht der Respekt gegenüber dem Weiblichen im Zentrum. In erster Linie heißt das, sich selbst zu fühlen, wertzuschätzen und sich selbst zu lieben. Dies ist die Grundvoraussetzung, um dem Partner ein wirkliches Gegenüber zu sein. Ebenso befreit es von der Verwechslung von Co-Abhängigkeit mit Liebe.

Hinzu kommt, dass viele Frauen leider oft eine deutliche Trennung von Unterleib und Oberleib empfinden. Die Sexualität ist aus vielerlei Gründen gehemmt, die Sehnsucht nach Liebe unerfüllt. Es geht um sexuelle Lebendigkeit und Power, und wie jede Einzelne damit in die Welt geht.

In einem Frauenseminar werden besonders folgende Themen angegangen:

  • Stärkung der eigenen Kraft und sexuellen Lebendigkeit
  • Steigerung der Lust und genitalen Empfindungsfähigkeit
  • sexuelle Verletzungen
  • Orgasmusstörungen
  • nicht oder kaum vorhandenes Körpergefühl
  • Schuld- und Schamgefühl bezüglich des sexuellen Seins
  • Sehnsucht nach lebendigen Beziehungen

Die Körpertherapie hilft, das Bewusstsein mehr in den Körper zu verlagern und die Angst zu vermindern. Auf sanfte Weise können so „heruntergeschluckte“ Gefühle auftauchen und ebenso wie ekstatisches Dasein ganz aus sich selbst heraus erfahren werden kann. Damit können sich auch langfristig Spannungen und emotional-körperliche Blockaden lösen. Das eigene Leben füllt sich mit mehr Freiheit und Lebendigkeit.

Die Themen meiner Frauenseminare wechseln jährlich.