Wie geht es dir? Bist du heute Morgen aufgewacht und ein lieber Mensch brachte dir eine heiße Tasse Kaffee ans Bett? Warm lächelnd, mit extra Milchschaum? Dann spracht ihr darüber, was jeder letzte Nacht geträumt hat? Und wie schön kuschelig und vertraut es war, die Nacht in der Löffelchen-Stellung zu verbringen? Dem beruhigenden Atem des Partners zu lauschen.

Falls ja, scheint dein Beziehungsleben zu funktionieren. Dann brauchst du hier nicht weiter zu lesen.

Dann hast du vielleicht Besseres zu tun, als Texte zu lesen und kuschelst dich lieber an deine/n Liebste/n?

Wenn du aber alleine aufgewacht bist, wenn du die Wärme eines lieben Menschen vermisst oder dich trotz Beziehung einsam fühlst, dann habe hier etwas für dich: Tantra.

Tantra ist eine Schule für deine Persönlichkeit. Es schält wie mit Zauber deine Fähigkeiten heraus und sorgt u. a. dafür, dass du zu einem Menschen wirst, den andere gerne um sich haben.

Wir sprechen im Tantra von „Diamanten schleifen“. Der Diamant bist du!

Deine Persönlichkeit ist wie ein Edelstein im Fels einer Diamantenmine versteckt. Unentdeckt, ungeschliffen, sein Wert noch unerkannt, doch voller Potenzial, in der Welt attraktiv zu strahlen und Entzücken hervorzurufen.

Im Tantra „schleifen“ wir deine Persönlichkeit wie einen Edelstein. Das ist kein einfacher Weg. Da könnten Funken sprühen. Da kann Schmerz entstehen, wenn ungeliebte Anteile deiner Persönlichkeit abgeschliffen werden. Doch der Lohn ist groß. Du wirst strahlen wie ein Schmuckstück, das viele gerne tragen möchten.

Vielleicht fragst du dich, warum anscheinend nur andere Menschen erfüllende Beziehungen haben. Du bist in Kontakt mit vielen Männern und Frauen. Du wirst als „ganz nett“ empfunden.

Aber du rufst nicht dieses interessierte Glühen in den Augen der anderen hervor, welches sagt: „Wow, was für ein interessanter Mensch. Ich möchte ihm nahe sein. Zeit mit ihm verbringen. Seinen Körper spüren! Mich mit ihm schmücken!“

Oder du bist in einer Partnerschaft und fragst dich, wie es sein kann, dass du trotzdem Nähe vermisst? Wie kannst du das innere Feuer der Leidenschaft wieder anzünden?

Das kannst mit der Persönlichkeitsschule des Tantra erreichen. Du wirst Erkenntnisse gewinnen. Über dich. Über dein Sein in der Welt. Du wirst „Aha“-Erlebnisse haben.

Du wirst eine sinnenfrohe, intensive, freudige Lebendigkeit spüren. Die Welt wird spürbar leuchtender.

Wie machen wir das im Tantra? Klemmen wir dich in einen Schraubstock und bearbeiten dich mit einem Schleifgerät? Natürlich nicht. Wir nutzen zum Beispiel ausgewählte, bewährte Atem- und Körperübungen. Wir schaffen lebendige Erfahrungsräume, die dein Herz stärken und öffnen.

Wir erforschen Gefühlswelten, von denen du nicht ahntest, dass sie existieren. Wir rütteln an den alten eingefahrenen Strukturen deiner Persönlichkeit, die dich daran hindern, dein Leben wunschgemäß zu leben.

Insbesondere wenn es um abgespaltene Gefühle geht. Im Tantra bezeichnen wir dies als „Konfrontation mit den inneren Dämonen“. Sie zeigen sich zum Beispiel in Form von unterdrückten, eingefrorenen Gefühlen, die in den Tiefen des Unbewussten lauern.

Unsere tantrische Kunst liegt darin, die Tiefen des Unbewussten zu erforschen, daraus wieder aufzutauchen und das Erlebte emotional zu verarbeiten.

Sich hier weder zu unter- noch zu überfordern braucht sehr gute Unterstützung und wohlwollende Gefährten für den „Feinschliff“ auf dem Weg.

Das bietet Tantra dir.

Sodass du zu einem geschliffenen Diamanten wirst, dessen Strahlen die Menschen entzückt.

Sodass du morgens aufwachst und ein lieber Mensch bringt dir lächelnd eine Tasse Kaffee ans Bett. Mit extra Milchschaum.

– Ende –